Julian 'Julio' Pagel




Warum Calisthenics?

Früher habe ich primär Breakdance betrieben. Ich hatte oft Probleme mit der Kraft und fühlte mich selber auch etwas zu schlank, also hat mich Raoul, welcher auch mit mir tanzte und Mitglied von Calibas ist, einmal mitgenommen und mit mir trainiert. Ich konnte schnell Fortschritte beobachten und habe gemerkt, dass mir diese Sportart liegt. Heute mache ich Streetworkout liebend gerne. Mein vorheriges Ziel, muskulös zu werden, steht gar nicht mehr im Vordergrund. Heute besteht mein Ziel darin, die schweren Static-Moves zu perfektionieren.

Seit wann trainierst du?
Ich trainiere seit August 2014.

Deine Ambitionen:

Ich trainiere nun auf Competitive-Level und versuche mich immer zu steigern. Ziel ist es, dass ich in näherer Zukunft nach Moskau an die Weltmeisterschaft gehen kann.

Deine Spezialität:

Meine Spezialitäten bestehen in den Statics, also die statischen Kraftelemente. Vor allem beweise ich mein Können mit verschiedenen Arten von Planches und mit dem One-arm-Handstand.

Was ist deiner Meinung nach der Schlüssel beim Calisthenics weiterzukommen?

Meiner Meinung nach braucht es hauptsächlich Motivation, es gibt viele Moves die eine Ewigkeit dauern um sie zu erlernen. Oftmals muss man zuerst viele Vorübungen meistern, bevor man an die eigentliche Übung kann.

Dein Idol:
Meine Motivation zu Beginn war zum einen Raoul Stebler und zum andern Dimitry Kuznetsov. Dimitry galt 2014 und 2015 als Weltbester in diesem Sport.

Betreibst du noch andere Sportarten, wenn ja, welche?

Zu Beginn übte ich noch Breakdance aus. Dies half mir oftmals bei verschiedenen Moves im Street Workout. Heute habe ich eigentlich keine Zeit und Motivation für das Breaken mehr.

Dein Motto:

Always a student, never a master.

Social Media:

Instagram

Facebook

Youtube

Trainiert in folgenden Parks

Map

Competitive

Athlet nimmt an Wettbewerben teil.


Athlete

Ist ein Athlet und betreibt regelmässig Calisthenics.